July 2012

Antiimperialistische Kordination (AIK)
Wir begrüßen jeden Schritt, der zur Lösung der Kurdenfrage im antikolonialen Sinne des Selbstbestimmungsrechts und der Völkerfreundschaft in der Region führt. Die Kontrolle der PYD über kurdische Gebiete ist eine Folge der Schwächung des Regimes. Die Machtübernahme der PYD geschah dank des syrischen Volksaufstandes gegen die Asad-Diktatur, an dem sich die PYD leider nur am Rande beteiligte.
OKAZ und Union der Syrer im Ausland feiern Beginn des Ramadan mit Vortrag und Benifiz-Iftar
Mohammad Aburous
Salamaeh Kaileh Wien 21.07.2012
Salameh Kaileh, ein palästinensisch-syrischer Schriftsteller und politischer Aktivist, hielt am 21. Juli im OKAZ einen Vortrag mit dem Titel „Ziviler Ungehorsam in Damaskus“. Die Veranstaltung war eine Zusammenarbeit zwischen dem OKAZ und der Union der Syrer im Ausland und fand am zweiten Tag des Fastenmonats Ramandan statt. Auf Vortrag und Diskussion folgte ein Benefiz-Fastenbrechen zur Unterstützung humanitärer Hilfsaktionen in Syrien.
Staatsmonopolistischer Kapitalismus, Teil 2
Von A.F.Reiterer
„Der“ Libor wurde manipuliert! Die Damen und Herren Direktoren wollten sich ein Körberlgeld verschaffen. Große Aufregung darob.
von Wilhelm Langthaler
Treffen von Protagonisten der Solidaritätsbewegung mit Palästina
Warum wir antiamerikanisch bleiben
Antiimperialistische Koordination
Ein schwarzer Präsident in einem Land, für das die Sklaverei und der Rassismus konstitutiv waren, ist eine Sensation. Wir können die Freude in und die Genugtuung schwarzen Gettos von Harlem über Chicago bis New Orleans nur zu gut verstehen.
Tahrir - Volksaufstände vor den Toren
Bild
In den ersten Jahren nach Gründung des Antiimperialistischen Lagers wurden jährlich öffentliche Sommerlager in Assisi, Italien, abgehalten, das Letzte 2004. Nach schwierigen Jahren wird heuer, 2012, inspiriert durch die arabische Revolte und die Bewegungen in Südeuropa gegen die EU-Krise, erneut ein Sommerlager abgehalten. Anmeldung unter aik@antiimperialista.org
Vortrag und Benefiz-Iftar
Bild
mit Salameh Kaileh
Interview mit Sedat Dogan von der „Antikapitalistischen Muslimischen Jugend“ in der Türkei (Teil 2)
Von Mustafa Ilhan und Wilhelm Langthaler
Bild
Über die Krise der Weltwirtschaft und der EU, die Occupy-Wall-Street-Bewegung, den Konflikt in Syrien und die Rolle der Türkei.
Interview mit Abdulkadir Bal von der „Antikapitalistischen Muslimischen Jugend“ in der Türkei (Teil 1)
Von Mustafa Ilhan und Wilhelm Langthaler
Bild
Am 1. Mai in Istanbul hatte die Antikapitalistische Muslimische Jugend ihren ersten spektakulären Auftritt. Sie beteiligte sich an der Manifestation der Linken und unternahm damit einen Brückenschlag, der bisher noch kaum versucht wurde, geschweige denn gelungen wäre. Wir sprachen mit ihren Vertretern über die Verfälschung des Islam zugunsten der Herrschenden und ihren Versuch die soziale Botschaft des Islam hörbar zu machen.
Gesundheitspolitik, Organisation des Lebens und die Zukunft
Von A.F.Reiterer
Die Gesundheitsausgaben sollen in Hinkunft nicht stärker steigen dürfen als das BIP. Das lässt ihnen – und uns – der österreichische Gesundheitsminister und seine Umgebung am 14. Juni 2012 als seiner Weisheit letzten Schluss ausrichten. Es ist eine gefährliche Drohung.
„Innere Abwertung“: die Tagung des Europäischen Rates vom 28. / 29. Juni 2012
Von A.F.Reiterer
Lohnsenkung und Drücken des Lebensstandards bis weit in die Mittelschichten hinein hat mittlerweile den harmlosen Namen „Innere Abwertung“ erhalten. Ergänzt soll dies auf regionaler Ebene durch Abwanderung derer werden, die man anderswo noch braucht, die jüngeren und leistungsfähigeren Arbeitskräfte. „Innere Abwertung“ akzentuiert also die Zentrum-Peripherie-Struktur unserer schönen und nicht so neuen Welt.