März 2019

Rede von Stefan Grasgruber-Kerl, Südwind, auf der Kundgebung "Hände weg von Afrika", am 30.3. in Wien
Beitrag von Slobodan Reljic, serbischer Journalist, ehemaliger Chefredakteur des politischen Magazins NIN und Soziologe
Kurzbericht von der Filmaufführung "Das Gewicht der Ketten I"
Kongress in Rom, 13. April 2019
Vom chavistischen Höhenflug zur imperialistischen Räuberleiter, Aachen, 9.4.2019
Vortrag & Diskussion mit der Knesset-Abgeordneten Hanin Zoabi 3. Mai Stuttgart 6. Mai Duisburg 7. Mai Linz 8. Mai Graz 9. Mai Wien 11. Mai Wien (in arabischer Sprache)
Von Willi Langthaler
Am Samstag, den 16. März 2019 trafen sich in der Kegelgasse, 1030 Wien, in den Räumlichkeiten der Palästinensischen Gemeinde Österreich, ein Großteil der palästinensischen Gruppen sowie der Solidaritätsgruppen, die es in Österreich gibt.
Aktuelle Fassung nach dem Gründungstreffen der Palästina Solidarität Österreich am 16. März 2019
Von Frieder Wagner, Journalist und Filmemacher. Köln
Nach Hiroshima und Nagasaki sah es so aus, als hätten die Menschen erkannt, was für eine furchtbare Katastrophe sie ausgelöst hatten. Eindringlich hatten sie erfahren, dass die ionisierende Strahlung dieser Bombe ganz schnell das Ende der Menschheit bedeuten könnte.
Kundgebung in Wien, 30.03.2019, 14 Uhr
Die Initiative "20 Jahre Nato-Krieg gegen Jugoslawien" braucht Deine finanzielle Unterstützung.
18. März 2019, Wien Das Bündnis "EU - Hände weg von Afrika - gegen die Ausplünderung" trifft sich um eine Straßenkundgebung am Samstag, den 30. März vorzubereiten. Diese findet anlässlich des Volksbegehrens für eine Volksabstimmung über Ceta statt. Freihandel heißt Krieg gegen die Armen und ist Garant für Ausbeutung und Unterentwicklung.
im Sinne der österreichischen Neutralität: Dialog, Demokratie, Selbstbestimmung
Treffen zur Besprechung weiterer Aktivitäten, 4. März 2019, Wien