Antiimperialismus konzeptionell

13/05/2011
Ali Nasser
Bild
Trotz offizieller Aufhebung des Ausnahmezustandes setzt das bahrainische Regime die Verfolgung der politischen Opposition im Land fort. Es hat die Ablenkung der Weltöffentlichkeit durch die libysche Krise genützt, um die Revolte am Perlenplatz und den Platz selbst platt zu machen.
10/05/2011
Bild
Mit Wort, Bild und Ton wurde am 7. Mai 2011 der ägyptische Volksaufstand im Österreichisch-Arabischen Kulturzentrum gefeiert. Veranstaltungsbericht:
04/05/2011
Bild
Reisebericht mit Bildern und Livemusik der Revolte, 7.5.2011, Wien
02/05/2011
Antiimperialistische Koordination (AIK) Österreich, Initiativ e.V. Duisburg
Die Ankündigung des neuen ägyptischen Außenministers den freien Personenverkehr am Grenzübergang Rafah zu Gaza nach fünf Jahren Blockade nun wieder zu erlauben, kann als erster großer internationaler Erfolg des Volksaufstands gewertet werden. Seit Jahren kämpft eine arabische und internationale Bewegung für die Aufhebung des Embargos, dessen regionaler Hauptpfeiler die Mubarak-Diktatur war.
21/04/2011
Von Aug und Ohr
Linke Organisationen sollen nun vom israelischen militärischen Geheimdienst weltweit ausgeforscht werden.
21/04/2011
Von Moreno Pasquinelli
Aus Intifada Nr. 33: Im Rahmen einer Solidaritätskarawane mit dem Volksaufstand besuchte der Autor Ende März Tunesien und berichtet von der Weiterentwicklung der Bewegung.
21/04/2011
Von Mohammad Aburous
Aus Intifada Nr. 33: Die Aufstände in vielen arabischen Ländern lösten eine Welle der Euphorie aus. Sie gaben den Volksmassen Hoffnung auf Verbesserung ihrer Lebensumstände und auf die Einlösung ihrer demokratischen Rechte. Die baldigen Gegenoffensiven zeigen jedoch, dass die Freiheitsbestrebungen erneut an die engen Grenzen von Kolonialinteressen stoßen.
19/04/2011
Von Wilhelm Langthaler
Vorveröffentlichung aus der bald erscheinenden "Intifada Nr. 33" Im Februar 2011 reiste eine Gruppe von Aktivistinnen und Aktivisten der antiimperialistischen Voluntärsvereinigung Sumud in jene Gebiete Indiens, in denen der Widerstand der Ureinwohner am stärksten ist.
07/04/2011
Von Initiativ e.V.
Revisionsverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht
06/04/2011
Antiimperialistisches Lager
Syrien hat das einzige noch verbliebene arabische Regime mit antiimperialistischen Zügen oder Momenten: Es unterstützt die Hisbollah im Libanon und bietet den palästinensischen Widerstandsbewegungen politischen Raum – um nur die zwei wichtigsten Aspekte zu nennen. Nichtsdestotrotz ist die Einzementierung der absoluten, ja dynastischen Macht Bashar al-Assads der antiimperialistischen Sache in keiner Weise dienlich. Das Gegenteil ist nötig: Die Volksmassen brauchen frische Luft zum Atmen. Nur so kann für den Befreiungskampf gegen den allgegenwärtigen westlichen Neokolonialismus im allgemeinen arabischen Rahmen mobilisiert werden.

Seiten

Subscribe to Antiimperialismus konzeptionell