Site-Logo
Site Navigation

Offener Brief an die Partei der Arbeit

21. Juli 2002

Werte Mitglieder der Partei der Arbeit!

Mit Interesse nahmen wir zur Kenntnis, dass Ihr den Aufruf zum diesjährigen Antiimperialistischen Sommerlager der AIK in Assisi unterstützen wollt. Wir bieten das traditionell Kommunisten, Antiimperialisten, Sozialisten, Humanisten usw. aus der ganzen Welt an. Wir hofften, dass wegen der Herkunft der Partija rada aus Teilen der KPJ auch einen Teil ihrer Mitgliedschaft zu diesen Kräften zählen würde. Bedauerlicherweise zeigte sich während der Jahre des heroischen Abwehrkampfes der jugoslawischen Völker gegen die NATO-Aggression keinerlei Besinnung, und die verhängnisvolle Linie der offenen Unterstützung der faschistischen UCK der NATO behielt die Oberhand.

Da inzwischen drei Jahre ins Land gegangen sind, gingen wir davon aus, das die Ergebnisse der Entwicklung, die der maßgeblich von Otpor durchgeführte und von westlichen Geheimdiensten inspirierte, organisierte und finanzierte Putsch des 5.10.2000 den werktätigen Massen der BR Jugoslawien brachte, einigen die Augen über diese Frage geöffnet haben mögen und so zu einer Korrektur der Linie der Partija rada geführt haben könnten.

Leider zeigt uns die Bemerkungen, die Euren Brief begleitete sowie der Blick auf eure Publikationen, dass dies offensichtlich nicht der Fall ist. Denn Eurer polemischen Frage, welche der Teilnehmer am Antiimperialistischen Sommerlager denn vom Imperialismus im Gegensatz zur UCK als terroristisch klassifiziert wurden, muß geantwortet werden: In ihrem Terror-Krieg haben die USA und die EU fast alle größeren Befreiungsbewegungen als terroristisch denunziert und damit ihre Gefährlichkeit für ihre Weltherrschaft indirekt zugegeben. Dass die UCK nicht dabei war, ist kein Zufall, denn diese dient der imperialistischen Weltordnung.
Ob sich in diesem Jahr wieder Teilnehmer in Assisi einfinden werden, deren Organisationen kürzlich vom Imperialismus verboten wurden, steht noch nicht fest, da die Modalitäten der Strafverfolgung im Moment nicht geklärt sind. Sich nach diesem Fakt zu erkundigen, muss aber unter den obwaltenden Bedingungen der Überwachung elektronischer Kommunikation als ein Akt nachrichtendienstlicher Tätigkeit verstanden werden.
Nach wie vor haltet ihr daran fest, dass das serbische Volk sowie sie SPS die Hauptschuld am Zerfall Jugoslawiens und am Bruderkrieg trägt und nicht der Westen und die von ihm unterstützten nationalistischen Bewegungen in Kroatien, Bosnien und im Kosovo. Auch retrospektiv unterstützt ihr die Nato-Kriege gegen Jugoslawien 1995 und 1999. Und obendrein verteidigt ihr noch das Haager Inquisitionsgericht, wo das Opfer zum Täter gemacht werden, den Westen freisprechen und sich selbst beschuldigen soll.

Soviel ihr euch auch antiimperialistisch und kommunistisch nennen mögt, ihr seid Helfer der imperialistischen Aggression. Deshalb werden wir auch eure Unterstützung für das antiimperialistische Sommerlager nicht akzeptieren.

Antiimperialistische Koordination

Thema
Archiv
Thema
Archiv