Site-Logo
Site Navigation

Anti-Kriegsdemonstration am 15. Februar in Ungarn verboten!

2. Februar 2003

von Linke Front

Auch in Ungarn war am 15. Februar eine große Demonstration gegen den drohenden Irak-Krieg geplant. Dies hat umso mehr Brisanz, da auf Militärstützpunkten in Ungarn gemeinsam mit der NATO irakische Oppositionelle im bewaffneten Kampf unterwiesen werden sollen.
Am 1. Februar hat die Polizei nun diese Demonstration verboten, mit der Begründung, sie behindere den Verkehr.
Dagegen wurde bei Gericht Beschwerde eingelegt.

Peter Szekely, Linke Front, Ungarn

Thema
Archiv
Thema
Archiv