Site-Logo
Site Navigation

Mit dem Widerstand, für einen gerechten Frieden im Nahen Osten

17. Januar 2007
Internationale Konferenz, 24. -25. März 2007, Chianciano Terme, Provinz Siena, Toskana, Italien

Die nationale Versammlung der veranstaltenden Kräfte, welche letzten Sonntag (14. Januar) in Florenz stattgefunden hat, beschloß, endgültig für die internationale Konferenz: “Gegen die Besatzung, mit dem Widerstand – für einen gerechten Frieden im Irak, Libanon und Palästina” aufzurufen.

Nach dem Kampf 2005, als die italienische Regierung die Konferenz verhindert hatte auf Befehl der USA, nach dem Erfolg der Kampagne für die Visa, die diesmal gesichert zu sein scheinen und mit der erneuten Interessensbekundung verschiedener Sektoren der arabischen Widerstandsbewegung ist die Zeit reif für diese wichtige internationale Zusammenkunft.

Am 24.-25. März wird ein breites Spektrum irakischer, palästinensischer und libanesischer (und aus anderen arabischen Ländern) Vertreter zusammenkommen. Auf diesem Weg wollen wir jenen eine Stimme auf europäischem Boden verleihen, welche der imperialistischen Aggression Widerstand leisten. Es ist das erste Mal, dass solch eine Konferenz in Europa stattfinden wird.

Die Konferenz wird Gelegenheit bieten die Solidarität der Antikriegsbewegung mit den Völkern, welche Opfer der von den USA geführten Aggressionskriege sind, zu stärken. Gleichzeitig wird sie die Möglichkeit für ein besseres Verständnis der Situation im Irak, in Palästina und im Libanon eröffnen, indem jene, welche Widerstand leisten und von den Einheitsmedien zum Schweigen gebracht werden, von ihren Erfahrungen berichten können.

In Kürze werden wir das Programm der Konferenz sowie die Anmelde-, und Teilnahmemodalitäten veröffentlichen.

Freie Irak Komitees Italien

Thema
Archiv
Thema
Archiv