Site-Logo
Site Navigation

“Nein, ich kann nicht!”

16. Juni 2008

Nach Monaten eines zähen und bitteren Wettrennens und gnadenlosen
Kampfes hat Barak Obama seine beeindruckende Rivalin Hillary Clinton
besiegt. Er hat ein unglaubliches Wunder vollbracht: Das erste Mal in
der Geschichte wurde ein Schwarzer ein glaubwürdiger Kandidat für die
Präsidentschaft des mächtigsten Landes der Welt. Und was tat er als
erstes nach diesem erstaunlichen Sieg? Er rannte zur Konferenz der
Israel-Lobby, zu AIPAC, und hielt dort eine Rede, die alle Rekorde der
Unterwürfigkeit und Liebedienerei brach. Dies ist schockierend. Noch
schockierender ist die Tatsache, dass niemand schockiert war.
Von Uri Avnery

Thema
Archiv
Thema
Archiv