January 2013

Von A.F.Reiterer
Überlegungen zu einer fundamentalen politischen Problematik Achtung: Dies ist eine Version für die frühzeitige Debatte, keinesfalls ein „fertiges“ Produkt!!!
Bild
Reisebericht und Diskussionsbeiträge aus Uganda und Mali
Eine Debatte um die politische Perspektive
Bild
Wien 12.3.13, 18h30, Okaz: Vortrag / Diskussion mit Albert F. Reiterer, Soziologe
Kolumbien verhandelt unter neuer lateinamerikanischer Geopolitik
Von Gernot Bodner
Mit den Friedensgesprächen zwischen der kolumbianischen Regierung Santos und der FARC-Guerilla läuft ein neuer Versuch, einen der weltweit längsten bewaffneten Konflikte zu beenden. Die wichtigste Neuheit bei diesem Versuch einer Verhandlungslösung: die veränderte lateinamerikanische Geopolitik.
Antiimperialistische Koordination (AIK), Initiativ e.V. Duisburg
Der „Sozialist“ Hollande in den Fußstopfen von Sarkozy und Bush
Protestkundgebung vor der Botschaft Frankreichs
In Österreich steht eine bizarre Volksabstimmung bevor: Für oder gegen die Wehrpflicht, für oder gegen ein Berufsheer.
Von Imed Garbaya
Ein Aufstand oder eine Revolution ist ein Prozess der nicht durch eine Wahl endet
und warum er positiv beantwortet werden sollte
von Wilhelm Langthaler
Mittels des denkwürdigen Interviews mit dem syrischen Vizepräsidenten Faruq al Sharaa sendet das Regime ein starkes Signal, dass es nun doch dazu bereit, ist einen politischen Prozess zur Lösung des Konflikts zu beginnen. Sharaa spricht nicht nur von einer politischen Lösung (das wäre nichts neues), sondern fügt hinzu, dass keine der Seiten militärisch siegen kann und daher beide Zugeständnisse machen werden müssen. (Das ist das neue Element.)